Österreichs Bundesheer

facebook-button

Oberst dhmfD Mag. Dr.phil. Hubert Speckner

Institution: Landesverteidigungsakademie / Institut für Human- und Sozialwissenschaften

Geburtsdatum: 15. März 1958

Beiträge als Autor:

  1. Zum Schutz der Republik Österreich... (aus der Publikation Zum Schutz der Republik Österreich...)

Herausgegebene Publikationen:

  1. An höchster Stelle... (1 Beitrag)
    Die Generäle des Österreichischen Bundesheeres der Zweiten Republik
  2. An Sankt Barbaras gnädiger Hand... (1 Beitrag)
    Die Geschichte der Artillerie des Österreichischen Bundesheer der Zweiten Republik
  3. General Erwin Fussenegger 1908 bis 1986 (1 Beitrag)
    Der erste Generaltruppenispektor des Österreichischen Bundesheeres der Zweiten Republik
  4. Verleihe ich Ihnen... (1 Beitrag)
    Die militärischen Auszeichnungen der Republik Österreich und deren Vorgänger
  5. Zum Schutz der Republik Österreich... (1 Beitrag)
    50 Jahre Bundesheer 50 Jahre Sicherheit: gestern - heute - morgen...

Lebenslauf

Geboren am 15. März 1958 in Melk; verheiratet, eine Tochter; Grundausbildung 1980 bei der 1. JgKp (BT)/LWSR 91 in Lochau/Vorarlberg; 1978 bis 1990 Tätigkeit im Schuldienst in Vorarlberg; nebenberufliches Studium der Geschichte und Germanistik an der Universität Innsbruck von 1985 bis 1991; ab 1990 Verwendung beim LWSR 91, Jägerregiment 9 und im Militärkommando Vorarlberg als Referatsleiter Territorial; 1995 bis 2000 Doktoratsstudium an den Universitäten Innsbruck, Graz und Wien bei Univ.-Prof. Dr. Gerhard Jagschitz und Univ.-Prof. Dr. Stefan Karner, Dissertation mit dem Thema "Die Kriegsgefangenenlager der Deutschen Wehrmacht in der ,Ostmark‘ 1939 bis 1945"; seit 2000 Referatsleiter in der Militärgeschichtlichen Forschungsabteilung (MGFA) des Heeresgeschichtlichen Museums und seit 2004 stellvertretender Abteilungsleiter der MGFA; seit 2001 Gastlehrer an der TherMilAk/Fachhochschul-Diplomstudiengang "Militärische Führung" in den Lehrveranstaltungen Militär- und Zeitgeschichte. Publikationen: "Dichtung und Wahrheit im Mittelalter. Das Leben der höfischen Gesellschaft im Spiegel der höfischen Kultur", Verlag Edition Praesens, Wien 1995; "In der Gewalt des Feindes. Kriegsgefangenenlager in der ,Ostmark‘ 1939 bis 1945", R. Oldenbourg Verlag, Wien 2003; zahlreiche Aufsätze und Vorträge zum Thema Kriegsgefangenschaft in der "Ostmark" sowie zur Geschichte des Österreichischen Bundesheeres.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt