Österreichs Bundesheer

facebook-button

Heeressportzentrum

Das Heeressportzentrum ist neben der Athletenbetreuung im Zuge der Spitzensportförderung auch für die Aus-, Fort- und Weiterbildung von Sportfachpersonal sowie für die Unterstützung der heeresinternen Akademien und Schulen bei der Durchführung der Körperausbildung in Kooperation mit den Österreichischen Bundes-Sportakademien verantwortlich.

Die Aufgaben des Heeressportzentrums sind:

Leistungssportförderung

  • Athletenbeurteilung und Mitwirkung in der Auswahl für Aufnahme und Weiterverpflichtung,
  • Führung der Schwerpunktsportarten,
  • Betreuung der Sportarten der Bundes-Sportorganisation,
  • Organisation von und Entsendung zu Veranstaltungen des Internationalen Militärsportverbands (CISM - Conseil International du Sport Militaire).

Sportausbildung im Bundesheer

  • Zentrale Aus-, Fort- und Weiterbildung von Sportfachpersonal,
  • Unterstützung der heeresinternen Akademien und Schulen bei der Durchführung der Körperausbildung,
  • Fit-Seminare,
  • Betreuung und Beratung in sportwissenschaftlichen Bereichen sowie Weiterentwicklung, Dokumentation und Umsetzung sportwissenschaftlicher Erkenntnisse.

Erarbeitung sportwissenschaftlicher Grundlagen

  • Einsatzbezogene Sportausbildung,
  • Spezielle Bereiche des Leistungssports,
  • Erreichung und Erhaltung einer Mindestfitness für alle Soldaten,
  • Weiterentwicklung, Dokumentation und Umsetzung sportwissenschaftlicher Erkenntnisse.

Öffentlichkeitsarbeit

  • Bewusstseinsbildung in Bezug auf Sport insgesamt,
  • Heeres-Leistungssport,
  • Sportausbildung,
  • Heeres-Sportwissenschaft,
  • Wettkampftätigkeit.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt