Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Bundesheer auf Twitter

Übung "Vorausangriff 2003" planmäßig begonnen

18. August 2003 - 

Schwarzenau. Heute beginnt die Verbandsübung "Vorausangriff 2003" der 4. Panzergrenadierbrigade aus Linz - Ebelsberg. Wie Brigadekommandant Brigadier Robert Prader in einer ersten Stellungnahme betont, haben alle Soldaten den Truppenübungsplatz Allentsteig unfallfrei erreicht und die Übung planmäßig begonnen. Am Dienstplan der kommenden Woche stehen Gefechtsthemen wie Angriff und Verteidigung. "Wer das klassische Soldatenhandwerk beherrscht, hat jede andere Situation fest im Griff!" so Prader.

Die 4.Panzergrenadierbrigade setzt sich aus insgesamt sieben Kampfverbänden zusammen. Die Besonderheit der Brigade stellt die hohe Beweglichkeit und die Feuerkraft der Panzerfahrzeuge dar.

Rund 3400 Soldaten, 630 Räder-, 240 Kettenfahrzeuge und 15 Luftfahrzeuge werden im Rahmen der Übung eingesetzt.

Der Aufmarsch zum Übungsplatz verlief problemlos. Wie Offizersstellverteter Oliver Ressl vom Brigadekommando dazu sagte, erreichten alle 3400 Soldaten rechtzeitig und ohne Stau den Übungsraum. "Dies ist auf die präzise Aufmarschplanung und die gute Ausbildung der Kraftfahrer zurückzuführen!" Morgen (19. August 2003) besucht der Bundesminister für Landesverteidigung, Günther Platter, die Übung. Platter wird um 1400 Uhr an Bord eines Black Hawk Hubschraubers am Übungsleitungsgefechtsstand im Schloss Schwarzenau in Schwarzenau eintreffen.

Kommandant weist Panzerfahrer Ziel zu. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Kommandant weist Panzerfahrer Ziel zu.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit

Hinweisgeberstelle