">

Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Bundesheer auf Twitter

Mountain Experience 2011 - Presseaussendung

Gebirgsübung "Mountain Experience 2011" des Jägerbataillons 24 zu Ende=

Die Durchschreitung der Kreuzeckgruppe von 6. bis 8. September in der südlichsten Gebirgsgruppe der Hohen Tauern ist Geschichte. 40 Kilometer Wegstrecke mit der Bewältigung von 4.000 Höhenmetern in drei Tagen.****

Innerhalb dieses "Gewaltmarsches" waren noch militärische Aufgaben zu erfüllen, wie das Überwinden schwieriger Geländeteile, Orientieren im Gelände, die Erhaltung der Kampfkraft und das Biwakieren in Truppzelten. In Kombination mit der Marschleistung im Hochgebirge wurde hierbei von den Soldaten voller Einsatz, Teamgeist und Kameradschaft gefordert.

Von Spezialisten des Pionierbataillons 2 aus Salzburg wurde eine Versorgungsseilbahn errichtet. Haflingerpferde vom Stabsbataillon 6 aus Hochfilzen und Sonderfahrzeuge "Quads" sowie sechs Hubschrauber unterstützen das Jägerbataillon 24 in logistischen Belangen der Versorgung.

All diese Herausforderungen für die Soldaten Jägerbataillons 24 der 6. Jägerbrigade sind bewältigt worden. Der Respekt gilt aber den 140, im Juli des Jahres eingerückten Rekruten, die sich nun "Hochgebirgssoldaten" nennen dürfen. Oberstleutnant Gehard Pfeifer, der Kommandant des Bataillons, zollte ihnen seine Anerkennung nach dem ökumenischen Bergottesdienst am 2.061 Meter hoch gelegenen Ederplan: "Ich spreche Euch für die erbrachte Leistung meinen Dank aus. Ihr könnt stolz auf die erbrachten Leistungen der letzten Tage sein. Eure Motivation hat einen großen Eindruck hinterlassen. Ihr tragt nun als Soldaten des Jägerbataillons 24 die Tradition sowie die Ideale der Kaiserjäger in die Aufgabenstellungen und deren Erfüllung des Bundesheeres des 21. Jahrhunderts."

Auch das Wetter meinte es mit den Soldaten am Freitag, den 9. September, gut. Die Sonne schien vom blauen Himmel, als die Soldaten die Abschlussparade der "Mountain Experience 2011" vor der begeisterten Bevölkerung und zahlreichen Touristen von der Franz-Josefs-Kaserne aus durch das Stadtzentrum von Lienz antraten.

(Schluss) nnnn

Presseaussendung vom 09. September 2011

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit

Hinweisgeberstelle