Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Bundesheer auf Twitter

Gegenjagd: Anspruchsvolle Aufgabe für die Jägertruppe

07. April 2022 - 

"Dritter Zug! An der Geländekante im Wald nördlich der freien Fläche Riegel beziehen!" - Der Befehl des Kompaniekommandanten über Funk war kurz und prägnant, der Auftrag klar: Das Jägerbataillon Salzburg hatte gestern, Donnerstag, den Auftrag, als Einsatzverband im Raum Hiesenberg (Gemeinde Neumarkt) eine Gegenjagd auf zugsstarke subversive Kräfte durchzuführen.

Gegenjagd und infantristischer Einsatz

Der Befehl des Kompaniekommandanten bedeutete, dass die freie Fläche umgangen werden musste. Der III. Zug marschierte unter ständiger Sicherung entlang des Waldrandes.

Aufspüren des Feindes

Eine verdächtige Holzhütte musste durchsucht werden: "Hütte Feindfrei!", meldeten die Nahsicherer dem Zugskommandant. Wenige hundert Meter Luftlinie über die freie Fläche gestalteten sich so zu einem Marsch mit Hindernissen.

Als der Riegel wie befohlen bezogen war, erfolgte schon kurz später das erste Erkennen der gegnerischen Kräfte: Zuerst nur als Schatten zwischen Bäumen, dann klar erkennbar durch den Feldstecher. Der Kompaniekommandant beurteilte, dass ein weiterer Zug den Riegel verstärken musste. Stellung beziehen, sichern. 

Ein Tag für die Jäger

Auch wenn an diesem Tag die Männer des III. Zug der 1. Jägerkompanie keine größernen Gefechte mit gegnerischen Kräften hatten, da sich der Feind nach kurzem "Geplänkel" zurückzog: Es war ein Tag nach dem Geschmack der Jägersoldaten - und der Regen setzte zum Glück erst nach Übungsende ein.

Feindliche Soldaten im Unterholz erkannt. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Feindliche Soldaten im Unterholz erkannt.

Durchsuchen eines Gebäudes auf gegnerische Kräfte. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Durchsuchen eines Gebäudes auf gegnerische Kräfte.

Die Soldaten des Jägerbataillons Salzburg bereit zur "Gegenjagd". (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Die Soldaten des Jägerbataillons Salzburg bereit zur "Gegenjagd".

Befehlsausgabe durch den Zugskommandanten des dritten Zuges. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Befehlsausgabe durch den Zugskommandanten des dritten Zuges.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit

Hinweisgeberstelle