Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Bundesheer auf Twitter

Partnerschaft mit mobilkom austria AG besiegelt

MAUTERN, 26. Oktober 2004  - Am heutigen Nationalfeiertag fand in Mautern an der Donau die Begründung der Partnerschaft zwischen der 3. Panzergrenadierbrigade und der mobilkom austria AG statt. Zusammenarbeit bei der Hilfe für die Bevölkerung in Krisensituationen, wie bei der Hochwasserkatastrophe an der Donau im Jahr 2002, und gemeinsame innovative Entwicklungen waren ausschlaggebend für eine gemeinsame Zukunft.

Am Beginn der militärischen Leistungsschau im Zuge der Veranstaltung stand jedoch die Angelobung von 400 Soldaten aus den Verbänden der 3. Panzergrenadierbrigade, der Einjährig-Freiwilligen und des Jagdkommandos. Im Verlauf des Festaktes unterzeichneten Vorstandsdirektor Dr. Hannes Ametsreiter (mobilkom austria AG) und Brigadier Karl Pronhagl (3. Panzergrenadierbrigade) die Urkunden über die Partnerschaft. Ein neues Fahnenband am Feldzeichen der Brigade, in den Farben schwarz und Aluminium gebürstet, stellt nun ein nach außen sichtbares Zeichen der Verbundenheit dar.

"Wir arbeiten und kooperieren bereits seit Jahren eng miteinander. Die offizielle Begründung unserer Partnerschaft war daher ein logischer Schritt. Die 3. Panzergrenadierbrigade und die mobilkom austria haben auch deckungsgleiche Grundwerte, nämlich eine klare Verantwortung für die Gesellschaft", sagte Dr. Hannes Ametsreiter, Vorstand Marketing, Vertrieb und Customer Service, mobilkom austria.

Das Ende der Feier bildete die Auszeichnung der Teilnehmer des Reality-Events "Nur die Besten". 30 Jugendliche hatten 48 Stunden lang das Bundesheer hautnah erleben können und gemeinsam mit Kaderpräsenzsoldaten Gefechtsaufgaben gemeistert.

Rund um diesen Festakt am Sportplatz zeigte das Bundesheer ein breites Spektrum an technischem Gerät. Besondere Publikumssmagnete bildeten heuer, neben der Möglichkeit des Mitfahrens im Schützenpanzer, das Mittelbereichsradar und die Tragtiere. Viel Interesse der insgesamt 25.000 Besucher fand auch die fachkundige Präsentation von Minen, sowie die dynamische Gerätepräsentation mit Gefechtsausschnitten des Panzerstabsbataillons 3 am Ende der Leistungsschau. Gemeinsam mit der Raiffeisenbank "erradelten" Spitzensportler und Zuseher im Rahmen einer Charity-Aktion 1.000 Euro für bedürftige Kinder im Kosovo.

Zufrieden zog Brigadier Karl Pronhagl in den Abendstunden Bilanz: "Die hohe Anzahl an Besuchern zeigt einmal mehr die hohe Verbundenheit der 3. Panzergrenadierbrigade mit der Bevölkerung. Mit der gegründeten Partnerschaft mit mobilkom austria wurde ein weiterer Schritt Richtung Qualität und Verlässlichkeit für die Bevölkerung in Krisenzeiten gesetzt."

Ein Bericht der Redaktion 3. J├Ągerbrigade

Angelobung der Rekruten in Mautern an der Donau.

Angelobung der Rekruten in Mautern an der Donau.

Dr. Hannes Ametsreiter, Vorstand Marketing, Vertrieb und Customer Service,  mobilkom austria.

Dr. Hannes Ametsreiter, Vorstand Marketing, Vertrieb und Customer Service, mobilkom austria.

Dr. Hannes Ametsreiter und Brigadier Karl Pronhagl unterzeichnen die Partnerschaftsurkunden.

Dr. Hannes Ametsreiter und Brigadier Karl Pronhagl unterzeichnen die Partnerschaftsurkunden.

Die Partnerschaft zwischen der 3. Panzergrenadierbrigade und der moilkom austria AG ist geschlossen!

Die Partnerschaft zwischen der 3. Panzergrenadierbrigade und der moilkom austria AG ist geschlossen!

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll sowie die Bürgermeister von Krems und Mautern besuchen die Veranstaltung.

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll sowie die Bürgermeister von Krems und Mautern besuchen die Veranstaltung.

Das Mittelbereichsradar.

Das Mittelbereichsradar.

Bei den Kindern ist das Reiten auf den Haflingern sehr beliebt.

Bei den Kindern ist das Reiten auf den Haflingern sehr beliebt.

Die dynamische Gefechtsvorführung des Panzerstabsbataillons 3 wird von tausenden Besuchern gesehen.

Die dynamische Gefechtsvorführung des Panzerstabsbataillons 3 wird von tausenden Besuchern gesehen.

Eine eindrucksvolle Vorführung des Schützenpanzers 'Ulan'.

Eine eindrucksvolle Vorführung des Schützenpanzers 'Ulan'.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit

Hinweisgeberstelle | Verhaltenskodex