Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Bundesheer auf Twitter

Hubschrauber WM 2002 - Aktuelle Berichte

"Immer das Ziel vor Augen" - Höhepunkte im ORF

Alouette III im internationalen Wettstreit.

Anlässlich der 11. Hubschrauber-Weltmeisterschaft 2002 in Aigen im Ennstal wurde durch den ORF-Steiermark ein Film mit dem Titel "Immer das Ziel vor Augen" hergestellt.  Lesen Sie mehr

Rotes Kreuz: Großaufgebot bei Hubschrauber-WM in Aigen/Ennstal

Einsatzbesprechung mit der Mannschaft.

Aigen im Ennstal. Heute Samstag gipfelt die Hubschrauber-WM in Aigen im Ennstal. Aufgrund des erwarteten, großen Besucherandranges sorgt das Rote Kreuz für die sichere Sanitätsversorgung der WM-Besucher. 60 Rettungs- und Notfallsanitäter und fünf Notärzte mit 12 Rotkreuzfahrzeugen stehen vor Ort (Nähe Kaserneneinfahrt) bereit. In zwei Sanitätshilfsstellen versorgen Notärzte und Sanitäter Verletzungen bzw. akute Erkrankungen. Ebenso sind die ...  Lesen Sie mehr

Gold f√ľr Russland und √Ėsterreich

OH-58 Kiowa des österreichischen Bundesheeres.

Tag 6 der Hubschrauber-Weltmeisterschaft in Aigen/E. Mit einem russischen Doppelsieg endeten die Titelkämpfe um die Hubschrauber-Weltmeister 2002. Vladimir Zyablikov und Vladimir Gladschenko erreichten auf ihrer Mi-2 eine Gesamtpunktzahl von 1287,5 und damit die Goldmedaille. Mit 1,8 Punkten Abstand kamen Viktor Korotaev und Nikolai Bourov auf den zweiten Rang. Erfreulich der Bronzeplatz von Dr. Peter Mennel und Martina Mennel für das Gastgeberland Österreich mit nur 5,1 Punkten ...  Lesen Sie mehr

√Ėsterreicher √ľbernehmen F√ľhrung bei Hubschrauber-WM

OH-58 Kiowa des österreichischen Bundesheeres.

Nach dem dritten Wertungstag bei der Hubschrauber-Weltmeisterschaft in Aigen /E. hat das Gastgeberland die Spitze übernommen. Dr. Peter Mennel und Martina Mennel führen jetzt vor den Russen Viktor Korotaev/Nikolai Bourov mit einem hauchzarten Vorsprung von 2,8 Punkten. Auch in der Mannschaftswertung haben die Österreicher einen knappen Vorsprung vor den Russen erfliegen können. In der "Königsdisziplin", dem Navigationsflug hat sich die Prognose bewahrheitet: ...  Lesen Sie mehr

Russen bauen Vorsprung aus

Mi-2 bei der Wartung.

Mit der Maximalpunktzahl 300 beendeten 14 Crews den zweiten Wettbewerb bei der 11. Hubschrauber-Weltmeisterschaft in Aigen/E. Beim Fender Rigging kamen die zeitbesten Teams aber wieder aus Russland: Viktor Korotaev und Nikolai Bourov heißen die Tagessieger. Hinter einem zweiten Russenteam rangierten die beiden Bundesheerpiloten Jochen Tiefengraber und Udo Koller aus Aigen auf dem dritten Rang. Auch sie erreichten 300 Punkte, brauchten aber für das "Versenken" der drei Fender ...  Lesen Sie mehr

Austria auf Rang Zwei

√Ėsterreichische R22 beim Pr√§zisionsbewerb.

Der Präzisionsflug am ersten Tag der Hubschrauber-Weltmeisterschaft in Aigen/E. stellte die Teams gleich vor eine schwierige Aufgabe. Dieser Bewerb fordert im Gegensatz zu allen anderen Creworientierten Events das ganze Geschick des Piloten und gilt bei vielen Teilnehmern als Angstdisziplin, da es viel Training erfordert.  Lesen Sie mehr

Stimmungsvolle Eröffnungsfeier

Dr. Gerhard Hirschamnn, Landesrat f√ľr Sport und Tourismus.

Festlich und folkloristisch ging es bei der Eröffnungsfeier zur 11. Hubschrauber-Weltmeisterschaft in Aigen/E zu. Nachdem die Veranstaltung wegen des schlechten Wetters kurzfristig in einen Hangar am Fliegerhorst verlegt werden musste, hatten alle teilnehmenden Länderdelegationen hinter ihren Flaggen Aufstellung genommen. Zu den zahlreichen Ehrengästen gesellten sich auch viele Besucher aus Aigen.  Lesen Sie mehr

Leistungschau des √Ėsterreichischen Bundesheeres und des √Ėsterreichischen Aero-Clubs

Saab 35 √Ė "Draken".

Die militärischen Profis - rund um die Uhr im Einsatz  Lesen Sie mehr

Rahmenprogramm

Plakat der Hubschrauber-Weltmeisterschaft 2002.

ab 09.00 Uhr Festzeltbetrieb; Vergnügungspark; Hubschrauberrundflüge; Besichtigungsmöglichkeit verschiedener Luftfahrzeuge am Flugplatz Dienstag, 6. August 2002 19.00 bis 20.15 Uhr Offizielle Eröffnungsfeier am Flugplatz Donnerstag, 8. August 2002 ab 18.00 Uhr "Forestry-Sport-Austria" - Spannendes Showprogramm um den Holzfällersport am Flugplatz ab ca. 19.30 Uhr "Country-Music” im Festzelt Freitag, 9. August 2002 ab 09.00 Uhr ...  Lesen Sie mehr

Wettbewerbsprogramm

Foto vom letzten Jahr: Agusta Bell 206.

Ankunftstag der WM-Teilnehmer mit ca. 40 Leichthubschraubern zur Weltmeisterschaft.  Lesen Sie mehr

Größtes Flugsportereignis 2002!

Anreise zur 11. Hubschrauber-Weltmeisterschaft.

Von 5.-11. August 2002 findet - erstmals in Österreich - die 11. Hubschrauber-Weltmeisterschaft am Militärflugplatz Aigen i. Ennstal statt. Dieser gilt als Zentrum der militärischen Rettungsfliegerei und genießt im In- und Ausland großen Bekanntheitsgrad.  Lesen Sie mehr

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit

Hinweisgeberstelle