Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Bundesheer auf Twitter

Feierliche Angelobung in der Marktgemeinde Thal

Marktgemeinde Thal, 03. Februar 2023  - Der Geburtsort von Arnold Scharzenegger, die Marktgemeinde Thal im Bezirk Graz Umgebung, war am Freitag der Schauplatz des militärischen Festaktes einer Angelobung. Die im Jänner 2023 in den steirischen Garnisonen eingerückten Grundwehrdiener des Österreichischen Bundesheeres sprachen lautstark am Thaler Sportplatz ihr persönliches "Ich gelobe...".

Das Jägerbataillon 18 der 7. Jägerbrigade war in Zusammenarbeit mit dem Militärkommando Steiermark und der Marktgemeinde Thal für die Durchführung der Angelobung verantwortlich.

429 Rekruten sprachen Treuegelöbnis

Die 429 Rekruten, die ihr Treuegelöbnis auf die Republik Österreich, in Anwesenheit von Landesrat Johann Seitinger, des Kommandanten der 7. Jägerbrigade, Brigadier Horst Hofer und Bürgermeister Matthias Brunner sowie vor zahlreichen Ehrengästen und Angehörigen, sprachen, kamen vom Jägerbataillon 18 aus St. Michael, dem Feldbacher Aufklärungs- u. Artilleriebataillon 7, der ABC-Abwehrkompanie des Stabsbataillons 7 und der Stabskompanie des Militärkommandos Steiermark aus Graz.

Spitzenleistungen durch ständiges Training

"Ein großer Sohn dieser Gemeinde, Arnold Schwarzenegger, wurde einmal gefragt, was am Weg zum Erfolg wichtig ist? Und er hat geantwortet, es gibt keine Abkürzungen, sondern nur Wiederholungen und Wiederholungen. Dies beschreibt auch gut unsere militärische Ausbildung, nur durch ständiges, kontinuierliches Training werden wir besser und können Spitzenleistungen erbringen. Und dies erwartet sich die österreichische Bevölkerung von uns", so Brigadekommandant Horst Hofer.

Zu den anzugelobenden Rekruten sagte Hofer zum Abschluss: "Ich wünsche Ihnen für den weiteren Verlauf des Grundwehrdienstes viel Soldatenglück, viele interessante Ausbildungsstunden und Übungen. Stellen wir gemeinsam sicher, ganz nach dem Motto der 'Siebenten', wann immer wir gebraucht werden, dass wir die Aufträge 'Offensiv-Präzise und Schnell' für die österreichische Bevölkerung erledigen."

Dank an Soldaten

Landesrat Johann Seitinger dankte den Soldaten im Namen der Republik Österreich und des Landes Steiermark, dass sie heute ihr Gelöbnis für die Republik leisten. Ein Gelöbnis, das gerade jetzt eine besondere Gewichtung habe, nämlich den Schutz der Demokratie. "Sicherheit und Frieden sind kein Geschenk der Neutralität, sondern ein Ergebnis harter Arbeit unserer Sicherheitsorgane, die jeden Tag gelebt werden muss", so Seitinger.

Auch der Bürgermeister der Marktgemeinde Thal, Matthias Brunner, wünschte den Soldaten alles Gute, sowie viele positive Eindrücke und Erfahrungen während ihrer Zeit beim Österreichischen Bundesheer.

Ein Bericht der Redaktion 7. J├Ągerbrigade

An der Insignie der 7. Jägerbrigade sprachen diese Rekruten ihr Treuegelöbnis.

An der Insignie der 7. Jägerbrigade sprachen diese Rekruten ihr Treuegelöbnis.

Die Höchstanwesenden beim Abschreiten der Front.

Die Höchstanwesenden beim Abschreiten der Front.

"Ich gelobe..." hallte es lautstark im Sportstadion Thal.

"Ich gelobe..." hallte es lautstark im Sportstadion Thal.

Brigadier Horst Hofer bei seiner Rede.

Brigadier Horst Hofer bei seiner Rede.

Landesrat Johann Seitinger bei seiner Ansprache.

Landesrat Johann Seitinger bei seiner Ansprache.

Ein Erinnerungsfoto von der Angelobung durfte nicht fehlen.

Ein Erinnerungsfoto von der Angelobung durfte nicht fehlen.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit

Hinweisgeberstelle